Mo - Fr 09.00 - 18.00 Uhr
Sa 09.00 - 16.00 Uhr

Information & Buchung +49 (0)871-89212

Reisesuche öffnen
 

Island - Rot wie Glut, weiß wie Schnee und blau wie das Meer - 14 Tage

Island - Rot wie Glut, weiß wie Schnee und blau wie das Meer
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
10.06.2019 - 23.06.2019
Preis:
ab 3995 € pro Person

 Gehen Sie mit uns auf Entdeckungstour durch diese herrliche Landschaft. Sie sehen die vulkanischen Formationen rund um den Myvatn-See, die beeindruckende Gletscherlagune Jökulsarlon, die wunderschönen Landschaften des Nationalparks Skaftafell, die faszinierende Halbinsel Snaefellsnes, den Wasserfall Gullfoss sowie die aktive Springquelle Strokkur. Island, eine Insel der Gegensätze, wie sie spannender nicht sein könnte! Schneebedeckte Vulkangipfel, zischender Wasserdampf und kochende Schlammpools, hellblaue Eisberge, schwarze Sandstrände, rostrote Lava-Skulpturen mit grünen Moospolstern – die Farbpalette der Natur scheint unerschöpflich.

 

1.Tag
Abends Abreise auf den Bundesdeutschen Autobahnen Richtung Dänemark.

2.Tag
Am frühen Vormittag erreichen Sie Hirtshals und gehen an Bord des modernen Fährschiffes. Gegen 11.30 Uhr legt die MS Norröna in Richtung Island ab. Genießen Sie Ihren Aufenthalt an Bord. Die Fähre MF Norröna, in Lübeck gebaut, ist mit der höchsten Klasse der Norwegischen Veritas klassifiziert und erfüllt die strengsten internationalen Anforderungen in Bezug der Sicherheit auf See.

3.Tag
Heute erblicken Sie die Klippen der Färöer am Horizont. Die MS Norröna legt nur ganz kurz an. Erhaschen Sie einen Blick auf die bunten Häuser im Hafen und weiter geht die Fahrt in Richtung Island.

4.Tag
Es ist soweit. Am Morgen legt die Fähre in Seydisfjördur an der Ostküste Islands an. Der Tag beginnt mit der Fahrt entlang der Ringstraße Nr.1 durch das Tal Jökuldalur. Die Strecke führt weiter durch die fast menschenleere Hochebene Mödrudalsöraefi zum beeindruckenden Wasserfall Dettifoss, der ca.44m in eine Felsschlucht fällt. Sie werden beeindruckt sein, von dem mächtigsten Wasserfall Islands und Europas, mit einer Wasserführung von 212 Tonnen pro Sekunde. Der restliche Tag wird dem einmaligen Myvatngebiet gewidmet. Am Myvatn erleben Sie eine unglaubliche Vielfalt von Naturwundern: Lavaformationenund Felder, Pseudokrater, dampfende und fauchende Solfataren, blubbernde Schlammtöpfe sowie eine reiche Vegetation und Vogelwelt. Sie übernachten am Myvatn. Vielleicht haben Sie nach dem Abendessen noch Lust auf ein Bad im natürlich heißen Wasser? Dann sind Sie im „Myvatn Nature Bath“ genau richtig. Ein wunderbarer Abschluss des Tages!

5.Tag
Heute halten Sie zunächst beim Godafoss, einem der schönsten Wasserfälle des Landes. Durch einen Felsblock in zwei Arme geteilt, stürzen die Wassermassen in Hufeisenform etwa 12m nach unten. Nach diesem grandiosen Spektakel geht die Fahrt weiter in das schöne Fischerstädtchen Husavik im Norden Islands. Die Stadt hat den internationalen Ruf als Walbeobachtungshauptstadt Europas. Wer möchte, kann sein Glück versuchen. Ein einmaliges Erlebnis! Im Anschluss erreichen Sie Akureyri, die Hauptstadt des Nordens. Sie liegt wunderschön am Eyjafjördur, zu Füßen einer malerischen Bergwelt. Das Stadtbild präsentiert sich mit alten Villen und Holzhäusern, die charmant in einem üppigen Grün eingebettet sind. Übernachtung in Akureyri.

6.Tag
Die Fahrt geht weiter auf der Ringstraße Nr.1 über die Hochebene Öxnadalsheidi und durchs Tal Öxnadalur in das Skagafjördurgebiet, das vor allem durch seine Islandpferdezucht bekannt ist. Hier besichtigen Sie das sehenswerte Heimatmuseum Glaumbaer mit seinen gut erhaltenen Torfhäusern. Nun geht es zur Snaefellsnes Halbinsel mit dem mystischen Gletscher Snaefellsjökull, der weltbekannt wurde durch den Jules Verne Roman „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“. Wegen der vielen landschaftlichen Besonderheiten wird die Halbinsel auch „Island en miniature“ genannt. Übernachtung auf der Snaefellsnes Halbinsel.

7.Tag
Es geht weiter in Richtung Süden nach Borgarnes am Borgarfjord. Das Gebiet rund um Borgarnes und Reykholt ist bekannt für seine Sagen und Geschichten. Außerdem erwartet Sie ein Stopp bei dem Lavawasserfall Hraunfossar. Man könnte meinen, der Wasserfall entspringt direkt in den Lavafelswänden. Dann kommen Sie nach Reykjavik, in die nördlichste Hauptstadt der Welt.

8.Tag
Nach dem Frühstück lernen Sie die Stadt Reykjavik bei einer Stadtrundfahrt kennen. Ebenso sehenswert wie die Hallgrimskirche, das Wahrzeichen Reykjaviks, sind die Altstadt mit dem Parlamentsgebäude, die alte Domkirche und das moderne Rathaus. Im Anschluss Fahrt zum sowohl geschichtlich als auch historisch interessanten Nationalpark Thingvellir, der alten Parlamentsstätte der Isländer. Hier können Sie den Grabenbruch bestaunen, der durch das Auseinanderdriften der Eurasischen und Amerikanischen Kontinentalplatte entstanden ist. Danach geht es ins Geysirgebiet im Haukadalur. Hier wartet eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Insel auf Sie. Die aktive Springquelle Strokkur die ca. alle 10 Minuten eine kochend heiße Fontäne in den Himmel schießt. Für heute aber noch nicht genug – der Wasserfall Gullfoss möchte auch noch besichtigt werden. Aus zwei zueinander rechtwinklig verlaufenden Kaskaden stürzt das Wasser in eine tiefe Schlucht, die der Gletscherfluss seit Ende der Eiszeit vor ca.10000 Jahren gegraben hat. Übernachtung im Raum Hella.

9.Tag
Entlang der Südküste reihen sich die Naturschönheiten aneinander.
Der faszinierende Wasserfall Seljalandsfoss, in deren Felswänden oft Eissturmvögel nisten, Skogar, mit dem wunderschönen 60m hohen Wasserfall Skogafoss und die schwarzen Felsklippen bei Diroly mit seinen Papageientaucherkolonien. Erleben Sie den Skaftafell-Nationalpark mit seiner üppigen Vegetation und dem schwarzen Wasserfall Svartifoss, der tosend über schwarz glänzende, ekkige Basaltsäulen in die Tiefe rauscht. Hier heißt es für Sie – Wanderschuhe anziehen. Sie unternehmen eine kleine Wanderung und können den Wasserfall ganz nah erleben. Übernachtung in der Region um Hof.

10.Tag
Heute haben Sie die Möglichkeit die Gletscherlagune Jökulsarlon, in der die Ausläufer des Gletschers in einen See münden, aus nächster Nähe zu besichtigen. Sie können eine Bootsfahrt auf der Lagune unternehmen. Mit einem Amphibienfahrzeug gleiten Sie an bizarr geformten, gigantischen Eisbergen vorbei. Die Ostfjorde Islands bleiben Ihnen mit steil aufragenden Basaltbergen, engen Taleinschnitten und zahlreichen kleinen Fischerdörfern in Erinnerung. Sie sehen Höfn mit dem Fischerdenkmal, den Leuchtturm bei Havalnes und kommen über Djupivogur zu Petras Steinmuseum. Sie hat dort in jahrelanger mühevoller Arbeit eine
in ihrer Art einmaligen Sammlung zusammengetragen. Auch der wunderschön angelegte Garten ist einen Besuch wert. Übernachtung im Raum Egilsstadir.

11.Tag
Nach dem Frühstück Fahrt nach Seydisfjördur. Dann heißt es Abschied nehmen von dieser einzigartigen Insel. Die Eindrücke, die Sie an Bord des Fährschiffes nach Dänemark nehmen sind überwältigend. Gegen 11.30 Uhr verlässt das Schiff den Hafen.

12.Tag
Diesen Tag verbringen Sie auf See. Erholen und die Reise nochmals Revue passieren lassen.

13.Tag
Gegen Mittag kommen Sie in Hirtshals an. Nach der Ausschiffung Fahrt zu Ihrem Hotel im Raum Kiel.

14.Tag
Heimreise

 
 
Informationsabend - wir bitte um Ihre telefonische Anmeldung!
  • Dienstag, 23.10.2018, 19 Uhr in unserem Altstadt-Reisebüro in Landshut
 
Diese Fahrt können Sie auch mit einer begleiteten Flugan- und -abreise buchen. Sprechen Sie uns an!

 

  • Busfahrt mit unserem Jubiläumsbus
  • Ihr Busfahrer: Christian Weingartner
  • Fährpassage Hirtshals – Seydisfjördur – Hirtshals in 2-Bett-innen Kabinen mit Dusche/WC inkl. HP an Bord
  • 7x Übernachtung/Halbpension in guten Mittelklassehotels in Island, alle Zimmer mit Dusche/WC
  • 1x Übernachtung/Halbpension in einem guten Hotel im Raum Kiel
  • Deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise ab/bis Seydisfjördur
  • Eintritt ins Heimatmuseum Skogar, Torfbauernhof Glaumbaer, Petras Steinemuseum
  • Reiserücktrittskostenversicherung

 

Gute Hotels

  • Reisepreis
    3995 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Aham - Bushaltestelle am Lerchenhof (Taxizubringer)
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Einzelzimmerzuschlag (nur Hotel)
    685 €
  • Außenkabine
    150 €
  • Bootsfahrt Gletscherlagune Jökulsarlon
    65 €
  • Bus-Versicherung
    12 €
  • Frühbucherermäßiung bis 30.11.2018
    -50 €
  • Klimafreundliches Reisen
    8 €

Unser Katalog Sommer '18

Kostenlos bestellen oder online blättern weiter

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk