Mo - Fr 09.00 - 18.00 Uhr
Sa 09.00 - 16.00 Uhr

Information & Buchung +49 (0)871-89212

Reisesuche öffnen
 

Sardinien – die Schatzkiste im Mittelmeer - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
17.09.2019 - 24.09.2019
Preis:
ab 1039 € pro Person

Die Neptunsgrotte am Capo Caccia und eigentümliche Nuraghen – „römische Ruinenstädte“ neben ursprünglichen Hirtendörfern – weite Korkeichenwälder und karstiges Hochgebirge – schneeweiße Badebuchten, und nicht zuletzt der gute Wein – Sardinien, eine Reise zum Verlieben.

1.Tag
Anreise nach Genua. Gegen Abend beginnt die Einschiffung. Um 20.00 Uhr verlässt das Schiff den Hafen.

2.Tag
Am Morgen erreichen Sie den Hafen von Porto Torres und nach der Ausschiffung werden Sie bereits von Ihrer sardischen Reiseleitung begrüßt. Sie fahren entlang der reizvollen Nordküste in das Städtchen Castelsardo. Der Ort klebt wie ein Adlernest an einem Felsen und das stattliche Kastell thront oberhalb des Ortes. Erkunden Sie die steilen Treppengässchen mit ihren unverputzten und pastellfarbenen Häusern. Entspannt erreichen Sie dann ein Landgut, wo Sie sich gleich mit Sardischen Leckereien einstimmen können. Salami, Schinken, Artischocken, Oliven, hausgemachtes Brot und Wein kommen auf den Tisch. Danach fahren Sie nach Alghero, Ihrem Aufenthaltsort für die nächsten 2 Nächte. Sie wohnen in einem sehr schönen Hotel, direkt an der bezaubernden Bucht von Porto Baia Conte umgeben von einem üppigen Pinienwald. Ein Ort, um sich wohlzufühlen.

3.Tag
Heute begrüßt Sie die Korallenküste mit dem malerischen Städtchen Alghero. Der Ort ist abgeschirmt von einer meterdicken Stadtmauer, die von Basteien und Rundtürmen geprägt ist und in Korallentönen schimmert. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, die Neptungrotte zu entdecken. Die gigantische Tropfsteinhöhle gehört zu den größten natürlichen Grotten Europas. Diese beeindruckende Küstenlandschaft mit ihren zerklüfteten Kalksteinfelsen, die eindrucksvoll in die Tiefe des Mittelmeers stürzen, rundet die einzigartige Region von Alghero ab.

4.Tag
Entlang der atemberaubenden Panoramaküste geht es nach Bosa, ein malerisches Städtchen. Das Altstadtviertel „Sa Costa“ mit dem Gewirr an Gassen und Laubengängen bietet jede Menge Interessantes. Vom Kastell hat man einen traumhaften Ausblick über das idyllische Temo-Tal, welches von Olivenhainen und Weinbergen geprägt ist. Anschließend besuchen Sie Su Nuraxi. Der am besten erhaltene Nuraghenkomplex auf Sardinien thront auf einer Anhöhe und ist zweifellos einer der archäologischen Attraktionen der Insel. Der Nuraghenturm mit seinen 15 Metern Höhe stammt aus dem 2. Jahrtausend v. Chr. Über die Jahre entstand eine imposante Befestigungsanlage, die durch viele schmale und irrgartenartige Gassen gigantische Dimensionen annimmt. Danach fahren Sie in den Süden der Insel und erreichen den Raum Cagliari, wo Sie wiederum Ihr Quartier
für 2 Nächte beziehen.

5.Tag
In Cagliari lockt ein Bummel durch die verwinkelten Gassen des Castello-Quartiers oder durch die Via Roma, die Flaniermeile der Stadt. Cagliari ist älter als Rom und auf mehr Hügeln gebaut, worauf die Einheimischen besonders stolz sind. Nachmittags haben Sie dann die Qual der Wahl. Erkunden Sie mit uns bei Pula, die vermutlich älteste Stadt der Antike. Nora, halb versunken im Meer, gehört zu den größten Attraktionen Sardiniens und zeigt Ihnen auf eindrucksvolle Weise ihre noch teilweise gut erhaltenen antiken Schätze. Oder aber Sie verbringen einen erholsamen Nachmittag am Strand. Es erwartet Sie feiner Sandstrand und das leuchtend hellblaue Wasser. Genießen Sie ein paar Stunden das „süße Nichtstun“!

6.Tag
Auf dem Weg zurück in den Norden Sardiniens fahren Sie durch das Gennargentu Gebirge nach Orgosolo. Das Hirtendorf, das bekannt wurde durch die zeitkritischen Wandmalereien, die sogenannten „Murales“, zeigt sich stolz und eigensinnig. Dort sind Sie bei Schäfern eingeladen, um ein rustikales Mittagessen auf sardische Art zu verkosten. Von dort aus fahren Sie weiter und das Gebirge wechselt sich wieder ab mit dem blauen Meer. Sie übernachten an der Ostküste.

7.Tag
Ihre letzte Station der Reise ist die Costa Smeralda. Die atemberaubende Fahrt entlang der weltberühmten Küste führt Sie vorbei an Granitklippen und weißen Sandstränden mit Blick auf das smaragdblaue Meer. Sie machen Halt in Porto Cervo, dem Hauptort der Costa Smeralda, der mit seinem Yachthafen Treffpunkt der Betuchten ist. Cala di Volpe und Porto Rotondo laden zu Spaziergängen und eigenen Entdeckungen ein. Am Abend verlassen Sie mit der Fähre die Insel Sardinien.

8.Tag
Am frühen Morgen erreichen Sie den Hafen von Livorno und treten nach dem Frühstück die Heimreise an.

  • Busfahrt mit unserem Royal-Class Reisebus
  • Fährüberfahrt Genua-Porto Torres und Olbia – Livorno in 2-Bett-Innenkabinen mit Dusche/WC und Frühstück an Bord
  • 5x Übernachtung/Halbpension in ausgesuchten 4-Sterne- Hotels, alle Zimmer mit Dusche/WC (2x Alghero, 2x Pula, 1x Ostküste)
  • Reiseleitung ab/bis Hafen
  • Weinprobe mit Imbiss auf einem typ. Landgut
  • Hirtenessen bei Orgosolo
  • Eintritt Nuraghenkomplex Su Nuraxi
  • Eintritt und Besichtigung von Nora
  • Italienische Bettensteuer
  • Reiserücktrittskostenversicherung

Sehr gute Hotels

  • Reisepreis
    1039 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Moosburg, Viehmarktplatz - Moosburg, Viehmarktplatz
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Eintritt und Schifffahrt Neptungrotte
    35 €
  • Doppelkabine – Aussen
    35 €
  • EZ-Zuschlag Hotel und Innenkabine
    195 €
  • EZ-Zuschlag Hotel und Aussenkabine
    240 €
  • Bus-Versicherung
    12 €
  • Klimafreundliches Reisen
    4 €

Unser Katalog Sommer '18

Kostenlos bestellen oder online blättern weiter

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk